Polycom halbiert mit OTX 300 Bandbreitenanforderung

Videokonferenzen für jedes Netzwerk!

Allgemein, Hardware für Videokonferenzen 2. Juli 2010

Polycom stellt eine neue Technik vor, die bei gleichbleibender Qualität nur noch die Hälfte der üblichen Bandbreite für Telepresence und Videokonferenzen benötigt.

Neben den Investitionen in Videokonferenz Hardware, addieren sich nicht selten auch die Ausgaben für ein bandbreitenstarkes Netzwerk. Polycom wirbt damit, dass ihre neue Telepresence Lösung OTX 300 schon bei der Hälfte der Bandbreite vergleichbarer Systeme, die realitätsgetreue Zusammenarbeit bei voller Unterstützung von 1080p-Videoübertragung ermöglicht. Die Gesamtbetriebskosten für eine solche Videokonferenz Anlage würden deutlich gesenkt. Polycom verspricht sich davon weitere Investitionen in Telepresence und Videokonferenz, denn die kostenintensive Aufrüstung der Netzwerkinfrastruktur sei nicht mehr nötig.

Möglich werde diese Reduzierung durch die Implementierung der neuen, standardbasierten Videokomprimierungstechnologie H.264 High Profile. Bislang sei diese Technik ausschließlich bei Polycom erhältlich und voraussichtlich ab dem 3. Quartal 2010 verfügbar.

Weitere Details dazu auf der Polycom-Homepage.

Tags: , ,

Kommentare sind nicht zugelassen.