Cisco 3500 Series MXE ermöglicht HD-Aufnahmen

Optimale Videonutzung durch Cisco

Allgemein, Hardware für Videokonferenzen 25. Oktober 2011

Bisher waren Videokonferenz-Lösungen mit Kompromissbereitschaft seitens der Unternehmen verbunden. Cisco bietet nun die Möglichkeit an, Mitschnitte aufzunehmen, zu bearbeiten und selbstständig analysieren zu lassen. Videos können somit auf jedem Endgerät abgespielt werden.Der wachsende Markt für Kommunikationslösungen durch neue Services und Technologien für Videokonferenzen ist auch Cisco nicht entgangen. So verwundert es nicht weiter, dass der IT-Gigant für komplexe Netzwerklösungen nun zahlreiche Neuerungen in der Sparte des Enterprise Video Portfolios vorgestellt hat. Vor allem in der Geschäftswelt ist die digitale Kommunikation aufgrund der Ersparnis von Reisezeit und Reisekosten auf einem enormen Vormarsch.

Auf Basis einer Studie, die angibt, dass derzeit 34 Prozent aller Führungskräfte täglich und 62 Prozent mindestens einmal in der Woche Geschäftsvideos anschauen, bietet Cisco seiner Kundschaft an, dass die kommende Version der Cisco Telepresence Content Server Cisco 3500 Series MXE und das Video-Portal Show and Share miteinander verbunden werden. Hierbei legte Cisco speziell auf die Funktionen Aufnahme, Bearbeitung und Verbreitung den Schwerpunkt. Mit den Neuerungen sollen Erstellungs- und Nutzungsprozess optimal genutzt werden können. Kunden können Videos in HD-Qualität erstellen und automatisch in die Video-Sharing-Community einstellen lassen.

Künftig kann die MXE 3500 Engine Videoformate wie Flash, H. 264 oder Windows Media abspielen. Noch für das Jahr 2011 plant Cisco die Einführung des Moduls Pulse Video Analytics, welches die sprechende Person sowie Inhalte automatisch erkennt. Durch dieses Feature soll im Anschluss eine Schlagwortsuche generiert werden können.

Ab Ende Oktober dieses Jahres wird Cisco Show an Share ebenfalls als App für mobile Endgeräte zur Verfügung stellen können. Des Weiteren wird Cisco mit dem überarbeiteten Enterprise Content Delivery System die Verteilung von Videos innerhalb eines WANs weiter optimieren. Es darf gespannt auf die kommenden Apps von Cisco geschaut werden, da diese für Reisende eines Unternehmens sowie für Führungskräfte sehr interessant sein dürften.

Tags:

Kommentare sind nicht zugelassen.