Teamviewer präsentiert neue Version mit Telepresence

Teamviewer: Videokonferenz für bis zu 25 Personen

Allgemein, Software für Videokonferenzen 6. Dezember 2011

Die Teamviewer GmbH bietet in Ihrer neuesten Version TeamViewer 7 nun auch die Möglichkeit zur Erstellung einer Videokonferenz an. Was zunächst simpel klingt, ist in Wahrheit ein umfassend integriertes Feature mit einer Vielzahl von Optionen.
So können beispielsweise Teilnehmer, die keinen TeamViewer installiert haben, über den Browser via Flash an einem Meeting teilnehmen. Darüber hinaus kann der Initiator des Meetings über den Outlook-Kalender alle Teilnehmer einladen und bereits vorab eine sogenannte One-Klick-URL in die Einladung einfügen.

TeamViewer 7 lässt derzeit bis zu 25 Teilnehmer innerhalb einer Sitzung zu. Für alle teilnehmenden Personen stehen weitere interaktive Funktionen zu Verfügung. So kann der jeweilige Benutzer wahlweise eine Videokonferenz, einen Chat oder Screen Sharing nutzen, um die Kommunikation mit anderen Meeting-Teilnehmern zu optimieren. Mit der ebenfalls neuen Dateibox können sich die Benutzer Dateien und Dokumente gegenseitig schnell zusenden. Für Personen, die zwar eingeladen aber zum Zeitpunkt des Meetings verhindert waren, kann der Leiter des Meetings zur jeder Zeit eine Aufnahme in Form einer AVI-Datei starten. Dadurch werden wichtige Themen für nicht Anwesende vorgehalten.

Zusätzlich zum Start der neuen Version von TeamViewer stellt das Unternehmen eine Meeting-App bereit. Diese App ist für Android und Mac OS erhältlich und soll auch während einer Reise die mobile Teilnahme an einem Online-Meeting ermöglichen. Sobald der Reisende die entsprechende Meeting-ID eingegeben hat, besteht der uneingeschränkte Zugang zum Meeting. Die Nutzer von iOS haben die Möglichkeit, das Meeting auch akustisch verfolgen zu können. Die neue Version 7 steht ab sofort für alle Windows-Rechner zum Download bereit. Die neue Android-App kann im Android-Market heruntergeladen werden. Die iOS-App wird im Laufe des Monats Dezember erscheinen. Für die geschäftliche Nutzung von TeamViewer 7 müssen verschiedene Lizenzen erworben werden. Es handelt sich beim Erwerb der Lizenzen um einmalige Kosten, die keine weiteren Folgekosten nach sich ziehen.

Tags:

Kommentare sind nicht zugelassen.