Vidyo präsentiert VidyoRouter Virtual Edition

Videokonferenz Skalierbarkeit On-Demand

Allgemein, Software für Videokonferenzen 20. April 2012

Videokonferenz-Infrastrukturen sollen noch flexibler und unbegrenzt skalierbar werden. Das neue Produktpaket „VidyoRouter Virtual Edition“ von Vidyo soll interessierten Unternehmen und Service-Providern gleichermaßen von Nutzen sein und Skalierbarkeit On-Demand ermöglichen.

Noch in diesem Jahr soll die neu entwickelte Videokonferenz-Lösung auf dem Markt erscheinen. Den Nutzern dieser On-Demand-Lösung soll es ermöglicht werden, schnell auf veränderte Anforderungen seitens der Anwender reagieren zu können, ohne unnötige Zeit und finanzielle Mittel in zusätzliche Ausstattung investieren zu müssen.

VidyoRouter VE wird innerhalb einer virtuellen Umgebung wie zum Beispiel VMware betrieben. Nach Abschluss der Grundkonfiguration sollen Videokonferenzen durch die angebotenen VidyoRouter-Modelle mit allen mobilen Endgeräten, Desktop-PCs oder Telepräsenzsystemen preisgünstig geführt werden können.

Durch die von Vidyo patentierte Video-Layering-Technologie sinken die anfallenden Kosten einer Videokonferenz auf ein Minimum. Darüber hinaus sollen lästige Latenzzeiten entfallen, welche durch den Einsatz von hardwarebasierten Konferenzlösungen aufgrund von Codierungsprozessen entstanden sind.

Auf Basis dieser fortschrittlichen Technologie sollen durch den Einsatz von VidyoRouter VE pro virtuellem Server mehrere Verbindungen gleichzeitig geöffnet werden können. Der Betrieb der virtuellen Router kann wahlweise in Rechenzentren oder in einer Public Cloud stattfinden. Dadurch wird eine kostengünstige und standortübergreifende Lösung für das Durchführen von Videokonferenzen geschaffen.

Unternehmen, die sich für den Einsatz von VidyoRouter VE entscheiden, können selbst entlegene bzw. kleine Firmendstandorte in das Videokonferenz-Netzwerk beispielsweise per Cloud-Lösung einbinden. Die nachträgliche Erweiterung durch neue Teilnehmer wie etwa einen neuen Unternehmensstandort kann mit der mitgelieferten Managementkonsole problemlos durchgeführt werden. Zudem ist der Einsatz von spezieller Hardware bei Multipoint-Konferenzen durch den Einsatz der neuen virtuellen Lösung nicht mehr notwendig.

In diesem Zusammenhang kann der VidyoRouter VE für Service-Provider einen erheblichen Mehrwert darstellen. Dienstleister aus dem Bereich der Telekommunikation können mit dem Angebot einer unbegrenzt skalierbaren Mulitpoint-Videokonferenz in HD-Videoqualität gegenüber ihrer Kundschaft werben. Sollte die Nachfrage nach einer virtuellen Lösung bei einem Service Provider steigen, können weitere Kapazitäten hinzugefügt werden. Die erworbenen Lizenzen für VidyoRouter VE sind nicht Standort- oder Mitarbeitergebunden und demnach innerhalb eines Netzwerks flexibel einsetzbar.

Die neue Kommunikationsplattform von Vidyo lässt sich sehr einfach auf die individuellen Wünsche der Kunden anpassen. Die Kosten für die sogenannten Multipoint Control Units (MCU) werden aufgrund der Layering-Technologie überflüssig. Zusätzlich sind die Aspekte der Ausfallsicherheit und der Bilddarstellung auf den jeweils eingesetzten Endgeräten während der Entwicklungsphase bedacht worden und in der Kommunikationssoftware übernommen worden.

Tags: ,

Kommentare sind nicht zugelassen.