Flexibles und handliches Videokonferenzsystem

Praktisch: Das neue SX20 Quick Set von Cisco

Allgemein, Hardware für Videokonferenzen 13. Juni 2012

Im Mai 2012 stellte Cisco Systems das neue SX20 Quick Set vor. Ein handliches Produkt mit dem Cisco das Gebiet der Videokonferenz für Anwender aus dem Businessbereich revolutionieren möchte.

Das jüngst vorgestellte System für Videokonferenzen nennt sich Cisco TelePresence® SX20 Quick Set. Es erhebt den Anspruch, jeden beliebigen Raum ohne große Umbauarbeiten rasch in einen Ort zu verwandeln, der sich für qualitätsstarke Videokonferenzen eignet. Besitzt man einen Flachbildschirm, stellt das SX20 Quick Set Personen schnell und einfach in einer Auflösung von bis zu 1080p60 dar. Allen Teilnehmern der Videokonferenz wird so der Eindruck vermittelt, man würde einander unmittelbar gegenübersitzen.

Mit dem SX20 Quick Set will Cisco hochauflösendes digitales Videoformat für Mehrparteien-Konferenzen nutzbar machen, wobei man bezüglich unterschiedlicher Konfigurationen und verschiedener Raumgrößen eine große Flexibilität gewährleisten will. Mit dem SX20 lassen sich Multipoint-Konferenzen mit bis zu drei Teilnehmern führen. Dabei können, wie bei Multipoint üblich, sämtliche Datenströme an jeden Teilnehmer gesendet werden, wodurch sich alle gleichzeitig gegenseitig sehen. Zudem ist es möglich, immer nur den Videostream des Sprechenden an jeden anderen Teilnehmer zu senden. Auch kann der jeweils Sprechende den größten Teil des Bildes füllen, während die anderen Partner als Kleinansicht am Rand des Bildschirms sichtbar sind.

Das SX20 Quick Set wurde äußerst handlich konzipiert. Es besteht aus einem leistungsstarken Codec, einem hochwertigen Mikrofon und einer handlichen Fernbedienung. Bei der 1080p-Kamera stehen drei Modelle zur Auswahl. Diese sollen je nach Bedarf jeweils ein 2,5-faches, 4-faches oder 12-faches Zoomen ermöglichen. Die verschiedenen Teile des Sets benötigen wegen ihres ausgesprochen schlanken Designs nur ein minimales Platzangebot. Das gesamte Set ist einfach zu transportieren und dadurch überall einsatzbereit. Die leicht zu installierende und benutzerfreundliche Lösung in einem kompakten Paket eignet sich für kleinere wie größere Unternehmen, die nach hochqualitativen, aber flexiblen Videokonferenzsystemen suchen.

Setup und Handhandhabung sind dank intuitiver Bedienung sehr benutzerfreundlich. Die Inbetriebnahme des Sets soll so unkompliziert vonstattengehen wie das Anschließen eines einfachen DVD-Players an einen Bildschirm. Auf Knopfdruck lassen sich die Konferenz ergänzende Multimedia-Einlagen gemeinsam sehen und nutzten. Auf diese Weise können Präsentationen, grafische Elemente, Statistiken und Illustrationen ohne Schwierigkeiten zur Grundlage des gemeinsamen Gesprächs der Konferenzteilnehmer werden.

Weitere Informatinen finden Sie hier audf der Webseite des Herstellers.

Tags:

Kommentare sind nicht zugelassen.