Neuer Videokonferenz Service für Geschäftskunden

Neue Videokonferenz-Plattform von Sabre

Allgemein, Software für Videokonferenzen 25. Juli 2012

Das texanische Unternehmen Sabre Travel Network hat ihre neue Plattform Sabre Virtual Meetings für Videokonferenzen vorgestellt. Damit steht eine komplett neuer Service zur Verwaltung von Videokonferenzen in HD zur Verfügung.

Sabre Virtual Meetings stützt sich technisch u. a. auf ein Cloud-basiertes Buchungssystem, das besonders benutzerfreundlich ist. Die Buchung einer HD Videokonferenz soll damit ähnlich einfach sein, wie eine Flugbuchung. Sabre vermarktet die Leistungen der neuen Plattform durch seine Partnerunternehmen und Netzwerke und rechnet damit, in Kürze einige Millionen Kunden aus dem Geschäftsreisebereich direkt zu erreichen und weltweit zusätzlich 220.000 Reisebüros anzuschließen.

Nach Meinung des Sabre Managements, schließt die neue Plattform eine Marktlücke. Demnach haben viele Unternehmen bisher darauf verzichtet, traditionelle Geschäftsreisen durch Videokonferenzen zu ersetzen, da die Organisation und technische Realisierung von HD Videokonferenzen zu kompliziert war. Wegen des erhöhten Drucks in vielen Unternehmen zur Senkung der Reisekosten hofft Sabre deshalb, dass die Unternehmen in Zukunft häufiger auf die im Vergleich zu Geschäftsreisen kostengünstigere Option von Videokonferenzen zurückgreifen.

Das Unternehmen hob neben den Vorteilen der einfachen Bedienung ebenfalls hervor, dass die neue HD Plattform Sabre Virtual Meetings private und öffentliche Konferenzräume miteinander oder untereinander deutlich einfacher vernetzen kann. Sabre Virtual Meeting verbindet verschiedene Telefon- und Videokonferenz-Provider und unterstützt in Echtzeit den kompletten Buchungsprozess zwischen den verschiedenen Anbietern. Bedeutende Partner, die Sabre bereits für Konferenzräume eingebunden hat, sind Glowpoint mit derzeit ca. 45.000 privaten und Regus mit einem ebenfalls großen Netzwerk an öffentlichen Konferenzräumen.

Ab September haben die Geschäftskunden von GetThere direkten Zugang zur Sabre Virtual Meeting Plattform. GetThere ist der weltweit größte Anbieter von Reisebuchungs-, Management- und Abrechnungssystemen und gehört ebenfalls zur Sabre Gruppe. Da es sich bei der Kundschaft von Sabre um Geschäftskunden handelt, wirbt Sabre ebenfalls mit der hohen Abhörsicherheit der Verbindungen. Nach Angaben von Sabre werden auch die Sicherheitsstandards von kundenseitig vorhanden Sicherheitssystemen von bereits eingerichteten Videokonferenzräumen unterstützt. Für Reisebüros steht eine besondere App zur Verfügung, die den Kunden über ein neues Sabre Red App Zentrum zur Verfügung gestellt wird. Die App integriert den neuen Service in die vorhandene Sabre Red Umgebung und arbeitet dann als Erweiterung der bereits vorhandenen Reisebürofunktionen für Recherche, Reservierung, Buchung und Verwaltung von Reiseleistungen.

Die neue Plattform wurde von dem weltweit tätigen Reiseverband GBTA mit einem Innovationspreis ausgezeichnet. Die Juroren begründeten ihre Preisverleihung an Sabre mit den großen Vorteilen, die das System durch seine Innovationen speziell für Geschäftsreisende bietet.

Tags: , ,

Kommentare sind nicht zugelassen.