Weitwinkelkamera von Logitech

Businesskunden erhalten von Logitech neuen Durchblick

Allgemein 15. Februar 2013

Mit einer offensiv ausgerichteten Innovations- und Produktstrategie startet Logitech in das noch junge Jahr 2013. Insbesondere steht die anspruchsvolle Businesskundschaft unter dem Banner der strategischen Ausrichtung im Fokus des beherzten Vorhabens. Vor dem Hintergrund der zunehmenden Bedeutung von Videokonferenzen entwickelte Logitech eine neue Webcam namens „Logitech Webcam C930e“. Das Schweizer Vorzeigeunternehmen hat während der Entwicklungsphase tief in die Kreativitäts- und Ideenkiste gegriffen.

Anfang Mai 2013 will Logitech die neue Webcam C930e auf den Markt bringen. Damit der Komfort während eines langen Meetings per Bild- und Tonübertragung nicht auf der Strecke bleibt, soll die Kamera ein Blickfeld von 90 Grad abdecken. Die mitgelieferte Software soll zusätzlich attraktive Tools für den Anwender bereithalten. In erster Linie wurde die C930e für den Business-Gebrauch konzipiert, weshalb Logitech vermutlich der Ansicht war, dass eine hohe Auflösung in HD-Qualität (1080p) benötigt wird. Die verfügbare Bandbreite wird durch die Einhaltung des aktuell gültigen Standards Standard H.264/SVC mit UVC 1.5-Kodierung erheblich geschont, sodass wichtige Daten in komprimierter Form von Bildern und Dateien schnell ihren gewünschten Empfänger erreichen.

Neben einer hochwertigen Lichtausgleichs-Automatik bieten die Hardware selbst sowie die bereitgestellte Software je nach Bedarf verschiedene Schwenk- und Kippfunktionen an. Mit einem 4-fach-Zoom erhofft sich Logitech, ein schlagkräftiges Feature dem gehobenen Kundenanspruch gerecht zu werden. Aus der Schweiz heißt es außerdem, dass der Großteil der angebotenen Steuerfunktionen innerhalb einer Unified-Communication-Plattform (UCP) zur Verfügung stehen wird. Ein bekanntes Beispiel für eine UCP ist die Kommunikationssoftware Skype. Auf Basis der neusten Skype-Version testete Logitech die Zoomfunktion, der Einstellung des Weitwinkels sowie die automatische Anpassung des Lichts erfolgreich. Der sonst übliche und zugleich unliebsame „Fischaugeneffekt“ konnte während der Testphase vollständig verhindert werden.

Getreu dem Grundsatz „Zeit ist Geld!“ entschied sich der Hersteller dazu, die C930e mit einem hohen Maß an Plug-and-Play-Komfort anzubieten. Die Linse der Kamera ist mit einer kleinen Klappe abdeckbar. Besonders bei intensiver Inanspruchnahme wird hier der Anwender Logitech dankbar sein. Das Gerät ist sowohl für Notebooks als auch für Desktop-PCs bzw. deren Flachbildschirme geeignet.

Mit der Webcam C930e entwickelte Logitech einen neuen Videokonferenz-Primus, welcher unter Microsofts Lynch, Cisco-Umgebungen sowie Skype beste Ergebnisse liefert. Professionelle und erfahrene Anwenderkreise werden die neue Webcam sicherlich einem strengeren Blick unterziehen.

Kommentare sind nicht zugelassen.