Videokonferenz-Technik für Gruppen und Konferenzsäle

Raumsystem

Gruppen von Menschen lassen sich über so genannte Multipoint-Konferenzen miteinander verbinden. Üblicherweise werden solche Systeme für Videokonferenzen in Konferenz- oder Besprechungsräumen eingerichtet. Angeboten werden Raumlösungen für kleine Gruppen bis hin zu Lösungen für große Konferenzsäle. Eine zentrale Kamera erfasst dabei automatisch immer den Teilnehmer, der gerade spricht. Bei der Zentrierung auf den Nachbarn kann die Kamera mit einem Tastendruck auf das Gesicht der Person direkt neben dem Sprecher gerichtet werden. Und im Modus zur Nachverfolgung beispielsweise eines Präsentators folgt die Kamera dem Sprecher, auch wenn diese Person sich im Raum bewegt.

Einige Systeme unterstützen sogar den Anschluss von zwei Kameras. So kann eine Kamera auf den Redner gerichtet werden, während eine zweite Kamera die Reaktionen der Zuschauer erfasst. Die Bilder der entfernten Videokonferenzteilnehmer werden dabei im Raum auf einem beliebig großen Monitor ausgestrahlt oder von einem Beamer projiziert. Die meisten Hersteller bieten Raumlösungen bereits in HD-Qualität an.